MERCHANDISING & LICENSING NEWS

Innovativ: Lima 2017

Gast-Editorial von Peter Hollo
PH_350Breite

2017 setzt die LIMA den in 2016 eingeschlagenen Weg fort und initiiert im Sinne ihrer Mitglieder neue Projekte. Denn aus deren Feedbacks und konstruktiven Vorschlägen haben sich sehr interessante Schwerpunkte ergeben: Mehr Flagge zeigen, neue Services für die Mitglieder, die Öffnung bisher nur wenig genutzter Geschäftsfelder. Erstes Projekt wird die Teilnahme der LIMA an der Spielwarenmesse 2017 in Nürnberg sein. Ein überfälliger Schritt, denn die Spielwarenmesse hat für LIMA Mitglieder und deren Geschäftspartner große Bedeutung. Hier sollten wir sichtbar sein und unseren Mitgliedern einen Fixpunkt bieten. Gerade im europäischen Raum wissen viele Unternehmen zu wenig über die Services der LIMA als starkem, weltweit agierendem Licensing Verband. 2017 zeigen wir mit einer sehr guten Location im Foyer der Halle 12.0 mehr Präsenz. Unser Dank dafür gilt der Spielwarenmesse!
Für Ende März 2017 plant die LIMA International wieder eine MindMix-Veranstaltung. Im Lead dieses Events, das dem erfolgreichen Vorbild in Berlin folgt, sind die italienischen Partner der LIMA.
Am 27.04.2017 findet im Hotel Maritim in Köln der Tag der Lizenzen statt. Für Lizenzgeber, Agenturen, Lizenznehmer, Handel, Dienstleister und Fachbesucher das erste große Event des Jahres. TV, Kino, Sport, Characters, Brands, Celebrities uvm. – präsentiert von den Branchenprofis, die wirklich etwas zu sagen haben.
Auf vielfach geäußerten Wunsch der LIMA Mitglieder wurden neben den Präsentationen vor dem Plenum weitere Möglichkeiten zur Kommunikation und vertiefenden Präsentation geschaffen: 2017 wird es erstmals Business Lounges geben, die für diesen Tag exklusiv gemietet werden können. Wir sind gespannt, wie diese Idee angenommen wird.
Auch das Thema Pricing wurde angegangen. So gibt es 2017 erstmals Sonderkonditionen für den Handel und neue Preise für Nicht-Mitglieder. Damit wird das Ziel verfolgt, den Handel stärker ins Boot zu holen, denn die dortigen Entscheider tragen erheblich zum Erfolg von Lizenzthemen bei. Wir sollten alle Anreize nutzen, dass sie uns besuchen! Bei Nicht-Mitgliedern hingegen darf ein zu hoher Preis interessierte Unternehmen nicht abschrecken. Wir wären dann schnell eine vertraute Runde, der die Neuzugänge fehlen würden. Dabei brauchen neue Impulse von spannenden Personen und Unternehmen, die geradezu darauf warten, erfolg-reiche Geschäftspartner zu werden.
Eine Frage, die immer wieder auftaucht lautet, wie jedes einzelne Mitglied durch sein Engagement dazu beitragen kann, eine Veranstaltung, wie den TdL noch erfolgreicher zu machen? Laden Sie Ihre Kunden dazu ein! Die Angst, dass Ihnen Ihr Wettbewerber die Kunden wegschnappen könnte, halte ich für unbegründet. Wer einmal verstanden hat, warum Autohändler alle auf der gleichen Meile sitzen, versteht auch, warum es so wichtig ist Ihre Kunden für ein solches Event einzuladen – das Stichwort lautet „Agglomerationseffekt“ – das bringt Vorteile.
Weitere Projekte werden Roundtables sein. Es wird definitiv einen Fashion-Roundtable, hosted by Brand Licensing by Burda in München geben. Der voraussichtliche Termin ist im Juni 2017. Zudem sollen ein Roundtable Sports Licensing, voraussichtlich hosted by FA und auch ein Roundtable zum Thema E-Commerce stattfinden. Dazu laufen bereits erste sondierende Gespräche mit einem bekannten Online-Retailer.
Die Branche darf gespannt sein und sich auf ein weiteres erfolgreiches Jahr freuen. Dazu gehört natürlich auch der Licensing Market im November in München. Ich habe gelernt, dass Veranstaltungen dieser Größe bereits über 12 Monate im Voraus geplant werden müssen. Damit ist der Bayerische Hof für 2017 gesetzt. Was 2018 und darüber hinaus geschieht, wird davon abhängen, ob alter- native Angebote für uns tatsächlich interessant sind.
Ich wünsche Ihnen ein informatives Lesevergnügen mit dieser Ausgabe!

Ihr Peter Hollo, (LIMA Germany)