MERCHANDISING & LICENSING NEWS

Die MerchDays ziehen zur Neuauflage in die IHK Köln um


Nach der letztjährigen Premiere treffen bei den MerchDays am 17. und 18. August 2017 erneut rund 60 Unternehmen und Brands aus dem Bereich Merchandising auf Fachbesucher aus der Entertainment-Branche. Bei der Neuauflage des Branchentreffens gibt es viele Neuerungen: Die MerchDays ziehen von der XPOST in die IHK Köln um, hier findet das Event parallel zur c/o pop Convention statt. Zudem wartet die Veranstaltung mit einem neuen Lounge-Konzept für Aussteller auf. Im Börsensaal der IHK im Zentrum Kölns zeigen Hersteller, Händler und Full-Service-Anbieter ihre Produkte und Dienstleistungen rund um das Thema Merchandising.

Die MerchDays rücken in diesem Jahr noch enger mit der Konferenz der c/o pop Convention im Rahmen des Kölner c/o pop Festivals (16. bis 20.08.2017) zusammen. Beide Veranstaltungen teilen sich am 17. und 18. August 2017 die Räumlichkeiten der IHK, wo die MerchDays den Börsensaal belegen werden. Das Musikfestival c/o pop begeistert jährlich mehr als 30.000 Besucher, zur Convention werden rund 1.000 Fachbesucher aus der Musikindustrie erwartet. Stefan Roller-Aßfalg, Geschäftsführer von Aka Merch & Textil: „Die Veranstaltungen der c/o pop und die MerchDays ergänzen sich hervorragend und profitieren von weitreichenden Synergien.“

Ihre Premiere feierten die MerchDays im vergangenen Jahr in der Kölner XPOST. 61 Unternehmen und Marken hatten ihre Produkte und Dienstleistungen vorgestellt. „Die Zahl der Besucher war zwar hinter den Erwartungen zurückgeblieben, dennoch freuten sich die Aussteller über sehr hochwertige Kontakte. Viele Unternehmen haben daher ihre erneute Teilnahme in diesem Jahr zugesagt, außerdem konnten wir auch bereits Neuaussteller gewinnen“, so Roller-Aßfalg. Die Teilnehmer der c/o pop Convention erhalten freien Zutritt zum Branchentreffen, zudem werden die MerchDays durch weitere Kooperationspartner unterstützt. Die Veranstalter rechnen daher mit einem deutlichen Besucherzuwachs.

Verbunden mit dem Umzug in die IHK will sich die Plattform der Merchandiser mit einem neuen Konzept präsentieren. In offenen Lounges laden die Aussteller zu Networking und Informationsvermittlung rund um Fanartikel für Musik, Film und Games ein. Die Gestaltung des Börsensaals durch ein klares Standbaukonzept mit transparenten Ständen soll den Austausch unter Besuchern und Ausstellern fördern und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen ermöglichen.

Das Ticketing wird in diesem Jahr erstmals über das Online-Portal Eventbrite angeboten. Bis zum 31. Mai 2017 gibt es Early-Bird-Tickets für 20 Euro, danach beträgt der Preis 25 Euro. An der Tageskasse kostet der Eintritt 30 Euro.
Begleitet werden die MerchDays erneut durch ein Rahmenprogramm, das mit den Kooperationspartnern c/o pop, Akademie für Textilveredlung und PSI Institute organisiert wird.