MERCHANDISING & LICENSING NEWS

ProSiebenSat.1 Licensing gewinnt Danger Mouse als neue Marke für die DACH-Region


ProSiebenSat.1 Licensing und FremantleMedia Kids & Family haben eine Lizenzvereinbarung geschlossen. Ab sofort vertritt das Lizenzunternehmen der ProSiebenSat.1 Group die Lizenzrechte von Danger Mouse im deutschsprachigen Raum - sowohl in der neu aufgelegten Version als auch in der klassisch-animierten Serie. Der Lizenz-Deal unterstreicht die Strategie von ProSiebenSat.1 Licensing, seine bisherige Kern-Zielgruppe von 14 bis 49 Jahren zu erweitern. Mit Danger Mouse möchte das Lizenzunternehmen vor allem Jungen zwischen sechs und neun Jahren erreichen.
"Unser Anspruch ist es, dass unsere Markenwelt den Lebenszyklus eines Menschen vom Kleinkind bis ins hohe Alter begleitet. Danger Mouse ist ein wichtiger Schritt in diese Richtung. Mit seiner Mischung aus Retro und neuem Styleguide zur aktuellen TV-Serie passt der Cartoon-Klassiker hervorragend in unser Franchise-Portfolio. Wir freuen uns auf die erfolgreiche Zusammenarbeit mit FremantleMedia Kids & Family, einem der Premium-Content-Unternehmen", sagt Robert Merkel, Geschäftsführer ProSiebenSat.1 Licensing.
Tracy Griffiths, VP Licensing & Consumer Products, EMEA & Australia, FremantleMedia Kids & Family: "Wir sind begeistert, dass wir ProSiebenSat.1 Licensing dafür gewinnen konnten, Danger Mouse im deutschsprachigen Territorium zu vertreten. Die Originalserie war in Deutschland sehr erfolgreich. Kombiniert mit dem Know-how von ProSiebenSat.1 Licensing sind wir überzeugt davon, dass Danger Mouse eine weitere erfolgreiche Mission in Europas größtem Markt erfüllen wird." Für den Spielwarenvertrieb ist in der deutschsprachigen Region Master Toy Partner Jazwares verantwortlich. ProSiebenSat.1 Licensing wird für weitere Haupt-Produktkategorien Best-in-Class-Partner finden. Danger Mouse kam im September 2015 mit seinem Makeover auf CBBC auf die TV-Bildschirme zurück und konnte sofort Quoten-Erfolge verbuchen. In Deutschland startete Danger Mouse im vergangenen Jahr auf Nickelodeon. Der TV-Sender hat beide Staffeln der Neuauflage der kultigen Action-Comedy-Animation erworben, die sowohl Jung als auch Alt weltweit begeistert. Die klassische Version gibt es derzeit auf Netflix. Um die Zuschauer des 21. Jahrhunderts anzusprechen, stellt sich Danger Mouse im Remake noch verrückteren Missionen mit alten und neuen Verbündeten und Gegnern, immer unterstützt von seinem treuen, aber glücklosen Sidekick Hamster Lübke (im Original: Ernest Penfold). Danger Mouse wird gemeinsam von CBBC und FremantleMedia Kids & Family produziert und von dem irischen Studio Boulder Media animiert. FremantleMedia Kids & Family besitzt die weltweiten TV- und Lizenzrechte an der Serie, die mittlerweile in über 100 Länder verkauft wurde. Ursprünglich wurde Danger Mouse von Cosgrove Hall Films für Thames Television produziert und auf ITV von 1981 bis 1992 gezeigt. Die Serie feierte bereits in den 80er Jahren einen großen Erfolg und wurde in mehr als 80 Ländern wie Australien, Deutschland, Frankreich und den USA ausgestrahlt.