merchandising & licensing news

MEMBER of

merchandising & licensing news

MEMBER of

Licensing-Online.com

Neuer Vorstand der Spielwarenmesse eG: Florian Hess, Jens Pflüger und Christian Ulrich starteten am 1. Juli

Der Übergang ist nahtlos. Nach dem Ausscheiden der Vorstände Ernst Kick (Vorsitz) und Dr. Hans-Juergen Richter am 30. Juni tritt das neue Führungstrio mit Florian Hess, Jens Pflüger und Christian Ulrich (Sprecher) am 1. Juli sein Amt bei der Spielwarenmesse eG an. Die drei Vorstände verfügen über jahrelange Erfahrung im Unternehmen und waren bereits in der Vergangenheit in den wesentlichen Entscheidungen involviert. Für die Zukunft planen sie, Veranstaltungen der Spielwarenmesse eG – insbesondere die Spielwarenmesse in ihrer weltweiten Leitfunktion – weiterhin vorausschauend auszubauen, aber auch neue Wege zu gehen, um sowohl den aktuellen Herausforderungen Rechnung zu tragen als auch für die künftigen Anforderungen als Organisator und Dienstleister im Messewesen gerüstet zu sein.

 Florian Hess, Jens Pflüger und Christian Ulrich sind mit ihren Einsatzbereichen bestens vertraut. Neben der gemeinsamen Unternehmensleitung sowie der Betreuung von Tochterunternehmen und Beteiligungen sind die Aufgaben klar strukturiert. Florian Hess agiert als Vorstand Fair Management. Sein Tätigkeitsfeld umfasst die Verantwortung von Messeorganisation und Vertrieb. Des Weiteren ist er für das Repräsentantennetzwerk, das internationale Messeprogramm World of Toys und Rechtsangelegenheiten zuständig. Florian Hess kam 2016 zur Spielwarenmesse eG, wo er bereits als Director Fair Management die Ausstelleraktivitäten aller Messeprojekte und deren Weiterentwicklung betreute. Zu seinen weitreichenden Erfahrungen zählen verschiedene Strategie- und Change Management-Projekte im Ausland, die der Diplom-Kaufmann nach seinem Studium verantwortete. Ebenso war er Veranstalter einer internationalen Leitmesse im Investitionsgüterbereich und Geschäftsführer der Hess Consulting GmbH – einem Dienstleister für Messeveranstaltungen wie die Spielwarenmesse.

 Die Themen Finance, Human Resources & IT obliegen der Verantwortung von Vorstand Jens Pflüger. Hinzu kommen die Betreuung der Genossenschaftsmitglieder, die Digitalisierung und der Bereich Vertragsmanagement. Der Diplom-Informatik-Betriebswirt begann seine Laufbahn bei Göhler Tank- und Industrieanlangen als Leiter IT & Organisation. Im Anschluss daran folgte im Jahr 2000 der Start bei der Spielwarenmesse. Damit zählt Jens Pflüger heute zu den dienstältesten Mitarbeitern am Stammsitz des Unternehmens in Nürnberg. Als Director IT & Finance war er bisher bereits für die Leitung und Weiterentwicklung der Segmente Finanzen, Rechnungswesen, Controlling und IT zuständig. Zudem ist Jens Pflüger als Geschäftsführer der SeG Beteiligungs GmbH tätig.

 Christian Ulrich ist Vorstand Marketing & PR sowie Sprecher des Vorstands. Er zeichnet für Marketing, Unternehmenskommunikation sowie Presse- und Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich. Darüber hinaus betreut er die Entwicklung neuer Geschäftsfelder. Der studierte Diplom-Kaufmann startete seine Karriere als Berater bei der Agenturgruppe Serviceplan. Danach folgten Stationen als Werbeleiter und zuletzt als Leiter Internationales Marketing der Fischer-Gruppe. Bei der Spielwarenmesse eG war er seit seinem Einstieg 2007 als Director Marketing für die Markenführung, die weltweite Vermarktung aller Messen und Veranstaltungen sowie für die Konzeption der Sonderschauen und der Events zuständig. Christian Ulrich ist zudem Geschäftsführer der Agentur „Die roten Reiter“, einem Tochterunternehmen der Spielwarenmesse eG.

 Alle drei Vorstände sehen deutlich das Potenzial des Unternehmens als entscheidender Knotenpunkt in weltweiten Branchennetzwerken – auch wenn die Pandemie natürlich neue Herausforderungen mit sich bringt. „Wir sind bereits fortgeschritten bei der Entwicklung zeitgemäßer Konzepte, die den beschleunigten Prozess der Digitalisierung beinhalten und gleichzeitig weiterhin das unabdingbare Erlebnis von Präsenzmessen fokussieren. Wir werden alles dafür tun, den über 70-jährigen Erfolg der Spielwarenmesse eG fortzusetzen und auch die künftigen Anforderungen der Messeteilnehmer zu erfüllen“, verspricht Christian Ulrich.


Licensing-Online.com

Sesame Workshop ernennt Studio 100 Media zur Lizenzagentur für Sesamstrasse für D-A-CH

Sesame Workshop, die gemeinnützige US-amerikanische Medien- und Bildungsorganisation (NGO), hinter der Marke „Sesamstraße“, hat Studio 100 Media zur Lizenzagentur für Deutschland    und die deutschsprachigen Gebiete ernannt. In dieser Funktion wird Studio 100 Media das gesamte Lizenzprogramm für die deutsche Flaggschiffmarke „Sesamstraße“ vermarkten. Im Jahr 2023 feiert die    „Sesamstraße“ 50 Jahre im deutschen Fernsehen und zu diesem Jubiläum wird Studio 100 Media spezielle Markenaktivierungen und Handelsaktionen entwickeln und umsetzen. Das Kinderprogramm„Sesamstraße” ist eine Koproduktion des Sesame Workshop mit dem öffentlich-rechtlichen Sender NDR.

Stefan Kastenmüller, Sesame Workshops General Manager für Europa: "Ich bin begeistert von dieser strategischen Partnerschaft mit Studio 100 und der Möglichkeit, der Marke „Sesamstraße“ in    Deutschland noch einmal einen stärkenden Impuls zu geben. Neben der Fortführung aller Lizenzaktivitäten wird Studio 100 neue Wege entwickeln, damit Familien und Kinder ihren Lieblingscharakteren    auf vielfältige Weise erleben und vertiefen können. Alle Kinder können sich darauf freuen, von den berühmten Charakteren wie Ernie und Bert, oder Cookie Monster in Themenparks, Live-Shows, Apps    noch mehr durch neue Inhalte unterhalten zu lassen. Immer mit unserer Mission, Kindern zu helfen, schlauer, stärker und freundlicher aufzuwachsen.“

Studio 100 Media CEO Martin Krieger fügt hinzu: „Wir sind sehr glücklich, Sesame Workshop in Deutschland, der Schweiz und Österreich zu vertreten. Viele von uns sind mit der ‚Sesamstraße‘   aufgewachsen und es ist natürlich aufregend, sie nun in unserem Portfolio zu haben. Diese Verbindung passt perfekt, vor allem mit Blick auf die Werte, für die wir ebenfalls stehen. Ich glaube,    dass unsere Expertise nachhaltig dazu beitragen wird, die aktuelle Popularität der Marke zu stärken und auszubauen und ihre Erfolgsgeschichte fortzuschreiben. Wir freuen uns darauf, viele Lizenzierungsmöglichkeiten in wichtigen und neuen Kategorien zu kreieren.“ Studio 100 Media. 




Licensing-Online.com

Spielzeuglinie Toddys by siku goes Licensing
Sieper schließt Lizenzvereinbarung mit KIDDINX

Toddys by siku, erfolgreich im Frühjahr 2020 von Sieper eingeführt, bieten Kindern langfristigen und variantenreichen Spielspaß. Jetzt hat das Familienunternehmen mit der Berliner Lizenzagentur KIDDINX Media eine europaweite Vereinbarung zur Vermarktung der Spielzeuglinie getroffen. 

Toddys sind eine Familie von derzeit 19 liebevollen, charakterstarken Teams aus Fahrer*innen und ihren treuen Fahr- bzw. Flugzeugen. Im vergangenen Jahr erhielten die lustigen Spielbegleiter die Auszeichnungen TOP 10 Spielzeug sowie Goldenes Schaukelpferd in der Kategorie „für die Kleinsten“. Gemeinsam mit Sieper geht KIDDINX jetzt den nächsten Schritt und baut die Marke als langfristiges Lizenzthema auf. 

Thomas Puchert, Head of Licensing KIDDINX Media: “Uns haben die verschiedenen Charaktere und das ganz besondere Spielprinzip von Anfang an fasziniert. Sie eignen sich hervorragend für Storytelling, worin ganz klar unsere Expertise liegt. Schon seit meiner Kindheit bin ich begeisterter Fan von den siku Automodellen. Jetzt selbst an der Entwicklung eines dazu passenden Lizenzuniversums zu arbeiten, macht mich richtig stolz.“ 

„Nachdem wir die Toddys 2020 erfolgreich auf dem Markt etablieren konnten, freuen wir uns jetzt riesig für die Toddys mit KIDDINX einen zuverlässigen, engagierten, leidenschaftlichen und erfahrenen Partner zu haben, der die großen Potenziale der unterschiedlichen, ganz eigenständigen Charaktere sieht“, so Jörg Stermann, Geschäftsführer Sieper GmbH. 

Alle Toddys bestehen aus 2-3 Fahrzeugteilen mit einer passenden Figur und begeistern Jungs ebenso wie Mädchen. Sie sind untereinander kombinierbar und begleiten die Kinder auf der Straße des Lernens. In Toddys Town gibt es viele Abenteuer und Überraschungen zu erleben. Jedes Team hat seine eigene kleine Geschichte und bringt mit Freude seine Stärken ein. Mal retten Paula & Pretty den Park, damit dort die Tanzshow von Betty & Blinky stattfinden kann, oder wenn es in Toddys Town brennt, löschen Harry & Helpy das Feuer. Durch die zahlreichen unterschiedlichen Charaktere und ihre lustigen Abenteuer bieten sich viele Anknüpfungspunkte für umfangreiche Produktwelten. Bei der Lizenzierung wird im ersten Schritt der Fokus auf den Publishing Bereich sowie Spielwaren wie Brett-, Kartenspiele und Puzzles gelegt. Im zweiten Schritt ist eine Erweiterung für die Bereiche Textil, Home & Living sowie Accessoires geplant.



Licensing-Online.com

WildBrain CPLG builds emoji® brand partners in EMEA


New fashion, accessories and back-to-school ranges launching in the Middle East and Central & Eastern Europe markets

WildBrain CPLG, one of the world’s leading entertainment, sport and brand licensing agencies, has scored a new wave of deals in EMEA for emoji® – The Iconic Brand, across the fashion, accessories and back-to-school categories. 

WildBrain CPLG’s Middle East and North Africa (MENA) team has inked a deal with Yellow Flower (Premium Brands) for an emoji® apparel line spanning babywear and kids’ t-shirts, now available at Carrefour stores across the Middle East. Additionally, Andy Enterprises has developed a new line of emoji® face masks, which has launched at retailer Brands for Less’ 45 stores in the region. In a previously announced deal, leading Kuwaiti sports and high-street fashion retailer, Al Nasser, has now introduced its first emoji® brand apparel range targeting kids and women for Spring/Summer 2021. The local high-end fashion retailer RIVA has also just launched its second emoji® brand collection for teens and women.

In Central and Eastern Europe (CEE), WildBrain CPLG is building upon its long-term relationship with the Polish market leader for school supplies, St-Majewski, with the launch of a new range of emoji® stationery and gifts, including crayons, colouring pencils, notebooks, backpacks, diaries and money boxes. The line is now available online and at stores across Poland and Europe, with the support of an extensive marketing and PR campaign. In a further local deal, WildBrain CPLG has signed Utenos who will launch an apparel collection for kids, tweens and young teens this summer.

Marco Huesges, CEO and Founder of the emoji company, added: “An integral part of our emoji® brand strategy is ensuring there’s always a fresh and enticing range on-trend products available to consumers of all ages. WildBrain CPLG continues to secure best-in-class partnerships and these new deals are no exception – we’re sure these new ranges will be a huge hit with our fans across EMEA.”

Roberto Pallottini, Licensing Manager MENA at WildBrain CPLG, said: “The instantly recognisable emoji® brand continues to go from strength to strength particularly across the MENA region, where it’s become a key property for retailers, especially those within the fashion space. With its distinctive, vast and universal language, emoji® offers endless possibilities for licensees and retailers to get creative, as demonstrated by this latest wave of products that offer consumers some really fun and unique ways to express themselves.”

WildBrain CPLG represents the emoji® brand across the UK & Eire; Germany, Austria, & Switzerland; Benelux; Turkey; CEE; Spain & Portugal; Russia; France; MENA; Nordics; Italy; Greece; Poland; and Ukraine. Additionally, WildBrain CPLG is handling worldwide licensing and merchandising rights foremojitown®, a brand new digital-first series and consumer products extension of the emoji® brand, for which the agency is developing a cross-category merchandise offering targeted at teens and young adults.


Licensing-Online.com

Spielwarenmesse 2022 mit sehr gutem Anmeldestand und attraktiven Sonderflächen


Anmeldeschluss für Neuausteller am 31. Juli

Neue Sonderfläche: Dienstleister Areal in Halle 3A

Neue Geschäftspartner finden, Kunden persönlich treffen und Produkte mit allen Sinnen erleben: Vom 2. bis 6. Februar 2022 bietet die Spielwarenmesse Branchenakteuren beste Bedingungen für Business und Networking. Von internationaler Ausstellerseite erfährt die 72. Ausgabe großen Zuspruch. Mit innovativen Sonderflächen zu verschiedenen Themenbereichen bietet der Veranstalter, die Spielwarenmesse eG, Unternehmen aufmerksamkeitsstarke Präsentationsmöglichkeiten. Neu ist das Dienstleister Areal in Halle 3A.

Marktführer vor Ort

Die gesamte Spielwarenbranche ist voller Vorfreude auf das Wiedersehen im Nürnberger Messezentrum. Für die Veranstaltung haben sich bereits mehr als 1.400 Unternehmen aus 57 Ländern registriert – darunter auch die Key-Player der Branche. Damit liegen die derzeitigen Ausstellerzahlen nur knapp unter dem Wert, der zum vergleichbaren Zeitpunkt in der Anmeldephase zur Spielwarenmesse 2020 erreicht wurde. Florian Hess, Vorstand Fair Management der Spielwarenmesse eG, stimmt der aktuelle Anmeldestand zuversichtlich: „Er unterstreicht den sehr hohen Stellenwert, den die Messe auf der ganzen Welt genießt.“ Auch die Internationalität unter den Ausstellern ist ein positives Zeichen. „Die große Länderanzahl zeugt von der ungebrochenen internationalen Strahlkraft der Expo“, betont Christian Ulrich, Sprecher des Vorstands. Firmen, die erstmals auf der Spielwarenmesse ausstellen wollen, können sich noch bis zum 31. Juli über die Webseite www.spielwarenmesse.de/anmeldung schnell und unkompliziert registrieren. Sie profitieren dabei vom preiswerten New Exhibitor Package, das neben einem 9 m² großen Messestand inklusive Grundausstattung ebenfalls spezielle Marketingmaßnahmen für Erstaussteller sowie das Smart Paket der Spielwarenmesse Digital beinhaltet.

Eigener Ausstellungsbereich für Dienstleister

Beim Messekonzept legt der Veranstalter Wert auf Kontinuität. Sowohl die Hallenbelegung als auch die Produktgruppen-Einteilung bleiben erhalten. Innovationen aus dem Bereich Elektronisches Spielzeug setzt erneut die Aktionsfläche Tech2Play in Halle 4A in Szene. Darüber hinaus hält die kommende Spielwarenmesse zahlreiche neue Impulse für die Branche bereit. Premiere feiert u. a. das Dienstleister Areal in Halle 3A. Hier stellen künftig Test- und Prüfinstitute, aber auch Anbieter von z. B. Produktionstechnologien, Kassen- und Wirtschaftssystemen, Verpackungen, Marketingservices sowie Werbemitteln ihr Angebot sowohl der Industrie als auch dem Handel vor. Zu den weiteren Highlights gehören eine überarbeitete Darstellung von Produktneuheiten und auch das Thema Nachhaltigkeit wird eine große Rolle spielen.


Licensing-Online.com

Zwei wie Blech und Schwefel: Bavaria Sonor Licensing vermittelt neue Lizenzkooperationen zu den Marken "Bud Spencer" und "Terence Hill"


Die Bavaria Sonor Licensing (BSL), ein Geschäftsbereich der Bavaria Media GmbH, hat zwei neue Lizenzkooperationen zu den Marken "Bud Spencer" und “Terence Hill” vermittelt. So werden die Konterfeie der beiden Kultcharaktere ab sofort eine Blechschilder-Kollektion der Blechwaren Fabrik Braunschweig und ab 23.07.2021 eine neue Barbecue-Sauce der Essendorfer Genussschmelzerei zieren. Die Produkte werden in ausgewählten Shops erhältlich sein.

Die Essendorfer Genussschmelzerei startet mit der "Bud BBQ Sauce" in die Grillsaison 2021. Ihre rauchige Note erhält die Soße vom Single Malt Whisky "Bud Spencer – The Legend – rauchig" der St. Kilian Distillers. Marke und Produkt wurden auch hier von der BSL zusammengebracht.  
Die Blechwaren Fabrik Braunschweig bringt zeitgleich nostalgische Blechschilder mit Sprüchen und Postern aus den bekanntesten Filmen von Bud Spencer und Terence Hill auf den Markt.  Zu der Blechkollektion gehören außerdem Emaille-Becher und Wanduhren. Insgesamt werden die Produkte in mehr als 50 verschiedenen Designs zum Sammeln erhältlich sein.

Ivica Maracic, Licensing & Sales Director der Bavaria Sonor Licensing: “Mit der Essendorfer Genusschmelzerei und der Blechwaren Fabrik Braunschweig haben wir Lizenzpartner gewonnen, die großartig zu den beiden rauen, aber charmanten Charakteren passen. Die fantastische Idee, den Bud Spencer-Whisky unseres Lizenznehmers St. Kilian Distillers den Zutaten der Barbecue Sauce beizumischen, wird die Herzen aller BBQ-Liebhaber höherschlagen lassen. Und eine Home-and-Living-Kollektion im Retro-Stil dürfte genau das sein, wonach sich Fans von Bud Spencer und Terence Hill schon immer gesehnt haben.”

Die Bavaria Sonor Licensing (BSL) wurde von dem Rechteinhaber Paloma Productions Media & Marketing GmbH und der Plattfuss Vertriebs GmbH beauftragt, die Produktwelt um Bud Spencer und Terence Hill mit Licensing-Kooperationen und entsprechenden Lizenzprodukten europaweit auszubauen.

Die BSL vertritt weiterhin Brands wie "PLAYMOBIL", "Die Schlümpfe“, "Mascha und der Bär", "Glücksbärchis", "Moomin", "Panini", "BIG-Bobby-Car", und "Janosch".



Licensing-Online.com

Thorsten Braun wird neuer Geschäftsführer von SUPER RTLGeschäftsführer Claude Schmit wechselt in Beirat 


Thorsten Braun (49), bislang Chief Content & Revenue Officer, wird neuer Geschäftsführer von SUPER RTL. Er übernimmt die Position des langjährigen Geschäftsführers Claude    Schmit (60), der zum 01. August 2021 in den Beirat wechselt. In seiner neuen Funktion wird Schmit dem Unternehmen eng verbunden bleiben und beratend zur Seite stehen.

Claude Schmit steht seit 1999 als Geschäftsführer an der Spitze von SUPER RTL und hat den TV-Sender, der letztes Jahr sein 25-jähriges Jubiläum gefeiert hat, zum führenden Anbieter für    Kinderunterhaltung in Deutschland ausgebaut. In der Logik eines innovativen Content-Hubs bietet SUPER RTL ein ganzheitliches Erlebnis auf allen Kanälen: von TV und Internet über Smartphone,    Tablet, App und Social Media bis hin zum eigenen Radiosender und einer Lizenzagentur. Thorsten Braun ist seit Mai 2020 als Chief Content & Revenue Officer und Mitglied der Geschäftsleitung    für die Vertriebs- und Contentstrategie bei SUPER RTL verantwortlich. Zuvor war er Sender- und Vermarktungschef beim deutschsprachigen Disney Channel, wo er die inhaltliche Verantwortung für alle    TV-Sender und digitale Plattformen sowie deren Vermarktung innehatte.

Bernd Reichart, CEO Mediengruppe RTL Deutschland: „Claude Schmit und sein Team bei SUPER RTL haben eindrucksvoll bewiesen, wie man sich mit Innovationskraft und Kreativität in einem umkämpften    Wettbewerbsumfeld immer wieder neu erfinden kann. Ich möchte mich bei Claude für sein herausragendes Engagement, sein exzellentes unternehmerisches Gespür und die stets vertrauensvolle    Zusammenarbeit herzlich bedanken. Der Erfolg von SUPER RTL ist Claudes Lebenswerk - ihm ist es mit Leidenschaft und Expertise gelungen, über zwei Jahrzehnte lang in der Kinderunterhaltung stets    Vorreiter zu bleiben. Umso mehr freue ich mich, dass er uns im Beirat mit seinem Know-how und langjährigen Erfahrung erhalten bleibt. Gleichzeitig konnten wir mit Thorsten Braun einen    hervorragenden Medienmanager als Nachfolger für Claude Schmit gewinnen. Mit der hohen TV- und Digital-Expertise im Team von SUPER RTL werden wir gemeinsam noch viele spannende Ideen im Bereich    ‚Kids & Family‘ umsetzen. Diese Zielgruppe ist nicht nur für uns als ‚Mainstreamer‘ unverzichtbar, sie bietet auch viel Potenzial in zukunftweisenden Geschäftsmodellen.“

Thorsten Braun zu seinen neuen Aufgaben als Geschäftsführer von SUPER RTL: „Ich freue mich sehr, die operative Verantwortung für ein von Claude für die Zukunft bestens    aufgestelltes Unternehmen und ein herausragendes, ambitioniertes Team zu übernehmen. Unser Ziel ist es, SUPER RTL konsequent aus der Zielgruppe denkend in die nächste Wachstumsphase zu führen.    Wir werden das Unternehmen in den Bereichen Content, Vermarktung sowie Tech & Data weiterentwickeln und unser breites Inhalteangebot auf allen relevanten Plattformen – von Streaming, linearem    TV, Audio bis in den Handel – ausbauen.“

Claude Schmit zu seinem Wechsel in den Beirat von SUPER RTL: „Nach mehr als 20 Jahren an der Spitze dieses außergewöhnlichen Unternehmens und dem Erreichen von stets neuen,    großen Zielen in einem herausfordernden Markt, ist jetzt – mit der Zusammenführung von SUPER RTL mit der Mediengruppe RTL – der richtige Zeitpunkt gekommen, die operative Verantwortung an    Thorsten weiterzureichen. Ich möchte mich ganz besonders bei meinem großartigen Team sowie bei den Gesellschaftern und bei Bernd für das langjährige Vertrauen und die gute Zusammenarbeit    bedanken. In meiner künftigen Rolle im Beirat werde ich weiter eng an der Fortsetzung der Erfolgsstory von SUPER RTL teilhaben und den Prozess der engeren Verzahnung mit der Mediengruppe RTL    aktiv mitgestalten.“

Die Mediengruppe RTL Deutschland hatte im März bekannt gegeben, den von der Walt Disney Company gehaltenen Anteil in Höhe von 50 Prozent an SUPER RTL zu erwerben und damit SUPER RTL vollständig zu übernehmen. Die Wettbewerbsbehörden in Deutschland und Österreich haben die Transaktion zum 1. Juli 2021 genehmigt. SUPER RTL 


Licensing-Online.com

100% WOLF MIT ERFOLGREICHEM KINOSTART – HÖRSPIEL ZUM KINOFILM SCHON IM HANDEL

Die Kinos haben endlich wieder geöffnet und „100% Wolf“, das aktuelle CGI-Animations-Abenteuer von Studio 100 Media, schaffte mit einem erfolgreichen Startwochenende den Sprung in die Top 10. Constantin Film hat den Film in 337 Kinos in Deutschland (53 Locations in Österreich, 43 in der Schweiz) gestartet und durch eine massive TV- und Radio-Kampagne sowie durch diverse Online- und Social-Media-Aktivitäten unterstützt. Unter anderem wurden in den sozialen Netzwerken Kino-Aufsager von den prominenten Sprechern Kurt Krömer und Hella von Sinnen gestreut.

Das Original-Hörspiel zum Kinofilm hat Sony Music unter seinem Label Europa bereits mit dem Kinostart veröffentlicht. Die spannende Hörspiel-Geschichte „100% Wolf“ ist sowohl in physischer als auch digitaler Version überall erhältlich, wo es Hörspiele gibt.

Zum Kinostart machen zwei Serienfolgen, die derzeit exklusiv auf toggo.de und in der TOGGO App abrufbar sind, Appetit auf die Serie „100% Wolf: Die Legende des Mondsteins“, die SUPER RTL ab 30. August 2021 ins Programm nimmt. Die 26 Folgen werden bis zum 9. November in zwei Runs, jeweils montags bis freitags gegen 16:30 Uhr ausgestrahlt. Auch hier unterstützen diverse Marketingmaßnahmen den Launch, ein besonderer Leckerbissen ist das „100% Wolf“ Jump’n’Run-Game auf toggo.de. Zum TV-Launch veröffentlicht Sony Music dann Hörspiele zur Serie.

Auch mit Shirts und Taschen können sich die Filmfans schon eindecken, Spreadshirt bietet diese schon online an. Rechtzeitig zum Kinostart am 1. Juli 2021 brachte Blue Ocean Entertainment das Movie Magazin in die Zeitschriftenregale und Ravensburger veröffentlicht das Buch zum Film am 22. Juli. Die DVDs zu Film und Serie werden im Herbst erscheinen und im Februar 2022 wird Boxine mit einer Tonie Box und entsprechenden Figuren nachlegen. 

„100% Wolf“ erzählt die Geschichte von Freddy Lupin. Er ist der Erbe einer Familie edler Werwölfe und kann es kaum erwarten, selbst ein Werwolf zu sein! Als es endlich soweit ist, läuft Freddys erste Verwandlung nicht ganz nach Plan… Anstelle eines stattlichen Werwolfs verwandelt er sich in einen kleinen weißen... Pudel!!

“100% Wolf“ beruht auf dem gleichnamigen erfolgreichen australischen Kinderroman von Jayne Lyons. Sowohl der Spielfilm als auch die Fernsehserie wurden vom australischen Animationsstudio Flying Bark Productions, Teil der Studio 100 Gruppe, produziert.


Licensing-Online.com

PLAYMOBIL wird neuer Lizenzpartner von Asterix und Obelix


Die unbezähmbaren Gallier und Comic-Legenden Asterix und Obelix sind mit ihrer bunten Dorfgemeinschaft seit 1959 weltweit bekannt und beliebt. Als einer der erfolgreichsten Comic-Reihen der Geschichte sind die gallischen Helden die Heritage Brand im SUPER RTL Markenportfolio und begeistern fortlaufend mit stetig neuem Content. Neben den vielfältigen Kernwerten wie Freundschaft, Freiheit und Magie überzeugt die Franchise als populäre Familienmarke vor allem mit jeder Menge Witz und Humor. So sind die Filme rund um Asterix und die Gallier bereits ein etablierter Quotengarant in der abendlichen Familienunterhaltung.

Ab 2022 können sich Fans des Formates nun auf eine neue Markenkooperation mit großem Potenzial freuen. Les Editions Albert René und PLAYMOBIL kreieren eine faszinierende Markenwelt rund um Asterix, Obelix und ihre Freunde und lassen das ungleiche Gespann erstmals als PLAYMOBIL-Figuren im Handel erscheinen.

Die 360° Property wird auch bei SUPER RTL durch ein vielfältiges Markenpartnerportfolio in Kategorien wie Toys & Games oder Apparel & Accessoires kontinuierlich ausgebaut. Begleitet von umfangreichen Marketingaktivitäten und einer starken crossmedialen Content-Platzierung im Jahre 2022 baut SUPER RTL so die Marke weiter aus und aggregiert eine maximale Reichweite bei Eltern und Kindern.


Licensing-Online.com

IMG RENEWS AND EXPANDS LICENSING REPRESENTATION AGREEMENT WITH PEPSICO


Madita van Hülsen moderiert ab sofort das „K1 Magazin“ jeden Donnerstagabend bei Kabel Eins. Bereits am morgigen Donnerstag, 22. Juli, feiert die Hamburgerin ab 22:20 Uhr ihre Premiere. „Ich freue mich riesig darauf, dass ich meine Lieblingssendung bei Kabel Eins jetzt auch als feste Moderatorin begleiten darf“, sagt Madita van Hülsen. „Ich bedanke mich ganz herzlich bei allen Senderverantwortlichen und dem gesamten K1-Team für diese Chance und ihr Vertrauen. Eins kann ich auf jeden Fall versprechen: Wir werden ganz viel Spaß haben!“

„Wir arbeiten schon seit vielen Jahren mit Madita van Hülsen erfolgreich zusammen. Sie hat sich diese Möglichkeit mehr als verdient und ist die perfekte Neubesetzung“, erklärt Senderchef Marc Rasmus. „Gleichzeitig sagen wir ein herzliches Dankeschön an Kathy Weber, die über viele Jahre das Gesicht des ‚K1 Magazin‘ war. Alles Gute für ihre Zukunft!“

Kathy Weber: „Wir hatten tolle Jahre und unglaublich viele spannende Sendungen. Mein Dank gilt dem Sender und allen Beteiligten für die vertrauensvolle Zusammenarbeit. Für mich beginnt jetzt ein neues Kapitel, auf das ich mich sehr freue.“

Erfolgsformat: Das „K1 Magazin“ feiert derzeit sein bestes Jahr seit 2016 und erzielt hervorragende Marktanteile bis zu 9,6 Prozent (Z. 14-49 J.).